Blog

  • Glasbau - Glaserei vor Ort & Glasbau online

    Glasbau steht als Oberbegriff für das Gewerbe der Glasereien. Die Tätigkeiten der Glasereien sind vielseitig. Sie reichen von den Glasreparaturen über neue Fensterscheiben, Türverglasungen, Autoglas bis hin zur Fertigung dekorativer Spiegel und maßgerechter Bilderverglasung. Auch Glaslackierung, Ornamentglas, Sicherheitsglas und Strukturglas sind gängige Begriffe in einer Glaserei. Selbst so mancher erfahrene Heimwerker scheut den Umgang mit dem harten, aber so bruchempfindlichen Werkstoff und verlässt sich lieber auf Fachleute, wenn es um den Glasbau geht. [mehr lesen]

  • Einhausungen – notwendiger Schutz

    Der Begriff Einhausung steht allgemein für alle Arten von Umbauungen und Ummantelungen zum Zwecke der Gefahrenvermeidung bzw. des Lärm-, Emission-, Wasser- oder Sichtschutzes. Verkehrswege und Fußwege, Gebäude und Gebäudekomplexe aber auch technische Anlagen und Maschinen sowie Behältnisse aller Art können eingehaust werden. Dabei wird zwischen einer teilweisen und einer vollständigen Einhausung gesprochen.Häufig kommen Einhausungen zum Beispiel dort vor, wo Straßen, Wege oder Gleisanlagen Wohn-und Erholungsgebiete tangieren oder durchschneiden. Nicht immer reichen dort die sogenannten Lärmschutzwände aus, um den Lärm, die Abgase, die Gerüche oder Gefahren ausreichend abschirmen zu können. [mehr lesen]

  • Lichtkuppeln in vielen Größen und Formen fürs Dach

    Die Lichtkuppel ist eine besondere Art des Dachfensters. Sie kann in ein Flachdach sowie ein Schrägdach eingebaut werden. Die übliche Form ist der viereckige Lichtdurchlass mit leicht gewölbter Verglasung. Anstelle von Glas wird heute meist Acrylglas oder Duroplast verwendet. Diese Kunststoffe sind witterungsbeständiger und schlagzäher als Glas und gewähren einen hohen Lichteinfall. Die Kuppelfenster können beim Neubau gleich eingeplant, aber auch nachträglich ins Dach eingebaut werden. Vorteile der Lichtkuppel Ein Lichtkuppelfenster bieten für Räume unter dem Dach oder Flachbauten wie Bungalows, Garagen, Werkhallen einen zusätzlichen natürlichen Lichteinfall. [mehr lesen]

  • Garagentore und Lackierarbeiten – damit ist man sicher

    Baut man eine Garage, stellt sich die Frage, wie man diese verschließen will. Es gibt eine sehr große Auswahl an Garagentoren, die das Fahrzeug und die restlichen Gegenstände der Garage vor Wind, Wetter, Vandalismus und Diebstahl schützen. Die Garagentore sollen jedoch nicht nur sicher sein, sondern auch praktisch im Umgang und bei Lackierarbeiten, beispielsweise von Hergen Zeigner, soll Farbe leicht zur Hand sein. Zusätzlich sollen sie noch ins vorhandene Budget passen. Der größte Unterschied liegt bei den Toren im Herstellungsmaterial und in ihren Mechanismen zum Öffnen und wieder Schließen. [mehr lesen]

  • Klempner und Arbeitsbereiche

    Wenn man den Beruf Klempner hört, denkt man automatisch nur an den Bereich Sanitär. Doch ein Klempner, beispielsweise von der HNZ - Handwerker Notdienstzentrale Hamburg, deckt noch mehr Aufgabenbereiche ab als den Sanitärbereich. Er ist ebenso für Heizungs-, Gas-, Lüftungs- und Wasserinstallation sowie für die Herstellung von Blechteilen für Fassaden und Hausdächer zuständig. Was viele verwundern wird ist, dass die Hauptaufgabe eines Klempners darin besteht, Schornsteine, Fassaden und Dachflächen mit Blechen zu verkleiden und Regenrinnen zu montieren. [mehr lesen]

  • Das Angebot des Küchenstudios

    Jeder benötigt eine gut funktionierende Küche. Wer sich ausführlich beraten lassen und dabei unterschiedliche Musterküchen sehen möchte, besucht am besten ein Küchenstudio, beispielsweise die Küchen-Platz OHG. Diese wird sowohl von Fachgeschäften als auch von großen Einrichtungshäusern angeboten.  Über die Referenzen von zufriedenen oder kritischen Kunden kann man von den unterschiedlichen Anbietern einen Eindruck erhalten. Außerdem ist auf der Homepage der Studios meist detailliert nachzulesen, welche Küchenmodelle und sonstige Leistungen sie anbieten. Die meisten Küchenstudios sind gut zu erreichen und verfügen über ausreichend Parkplätze. [mehr lesen]

  • Terrassendächer - Beschattung und Schutz vor Witterungseinflüssen mit Wohlfühlcharakter

    Welcher Eigenheimbesitzer möchte nicht im Frühjahr die ersten Sonnenstrahlen und warmen Winde in der Natur genießen. Zwangsläufig kommt für manch einen Garten- und Eigenheimbesitzer die Frage nach einer eigenen Terrasse auf.  Löblich, wenn bereits mit der Planung der Terrasse auch an das Terrassendach gedacht wird. Dann können nicht nur Materialien aufeinander abgestimmt werden, sondern auch Arbeitsschritte kosten- und zeitsparender koordiniert werden.    Bereits vor Baubeginn sollte man sich sorgfältig Gedanken über eigene Wünsche im Bezug auf das Aussehen der Terrasse und des dazugehörigen Terrassendaches machen. [mehr lesen]

  • Warum Heizöl so wichtig ist?

    Im Heizöl befindet sich wichtige Energie, die in Kilowattstunden gerechnet wird. Mit dieser hohen Energie ist das Öl ein wichtiger Faktor für die Wirtschaft. Im deutschen Markt ist Heizöl ein wichtiger Energieträger und es werden damit circa 11 Millionen Haushalte beheizt. Zu beziehen ist es über Fachhändler wie beispielsweise die G. Brinckmann Bauen u. Heizen Handels GmbH.  Welche Heizölsorten gibt es?   Brennstoff im privaten Haushalt:  EL ist ein moderner wertvoller Brennstoff. [mehr lesen]

  • In Beton bohren, fast wie in Butter

    Aus Beton sind nicht nur Decken und Fußböden, sondern auch viele Neubauwände. Ohne Betonbohrer ist es meist nicht möglich, ein Loch zu bohren. Die Schlagbohrmaschine reicht normalerweise für Bohrungen in allen Werkstoffen aus, nur nicht für das Beton bohren, wie es beispielsweise bei der bbs - technik Ug  haftungsbeschränkt durchgeführt wird. Trotzdem verkaufen Shops Betonbohrer bis 12 mm für Schlagbohrmaschinen. Ein Loch in Beton zu bohren, ist damit möglich. Es kostet aber neben Kraft viel Material, weil die Bohrer zu sehr belastet werden. [mehr lesen]

  • Wohnungsbau - Geht es wirklich vorwärts?

    Es ist kein Geheimnis, dass insbesondere in Großstädten der Wohnungsbau nicht in dem Tempo voranschreitet, der notwendig wäre, um den Menschen ausreichend Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Wird allerdings von Wohnraum gesprochen, ist genau genommen der bezahlbare Wohnraum gemeint. Und genau um diesen streiten sich die Gemüter.  Wer ist schuld am verzögerten Wohnungsbau?    Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten. Hier gibt jeder jedem die Schuld. Gemäß einschlägiger Beobachter der Szene kam die Eindämmung des sozialen Wohnungsbaus nämlich mit Ansage. [mehr lesen]