Was sind Schaumstoff-Zuschnitte?

posted am: 19 Dezember 2017

Es handelt sich hauptsächlich um rechteckige Schaumstoff-Stücke, die unterschiedliche Längen und Breiten haben können. Da Schaumstoff generell hell ist, sind auch solche Zuschnitte weiß- oder gelb. Wer es aber unbedingt braucht, findet Zuschnitte auch in anderen Farben (Schwarz, Grün usw.).  

Wofür kann man Schaumstoff Zuschnitte benutzen?  

Schaumstoff Zuschnitte finden unterschiedlichste Anwendungen. Manche Benutzer verwenden sie, um ihre Sofas oder Matratzen zu stabilisieren. Andere wiederum brauchen solche Zuschnitte, um Spielzeuge zu stopfen. Mit entsprechendem Bezug kann man aus Schaumstoff Sitzkissen und Gartenbankauflagen machen, was vor allem Gartenbesitzern gefällt. Auch ein selbstgemachter Gartenstuhl oder andere gebastelte Gegenstände lassen sich daraus gestalten. Und wer einen Umzug plant, kann Schaumstoff als Polster verwenden.

Vorteile der Schaumstoff Zuschnitte  

Der unverkennbare Vorteil der Schaumstoff-Zuschnitte ist ihre Universalität, die bereits oben gezeigt wurde. Außerdem lassen sie sich leicht zusammenrollen, sodass ihr Transport kein Problem darstellt. Dazu trägt übrigens auch ihre geringe Dichte bei, die selbst große Zuschnitte leicht macht. Die genaue Größe der Zuschnitte ist auch wählbar, sodass das anschließende Zuschneiden selten erforderlich ist. Und die Elastizität des Schaumstoffs bedeutet, dass er sich leicht an die jeweilige Belastung anpassen kann.   

Nachteile der Schaumstoff-Zuschnitte  

Bei all ihren Vorteilen haben solche Zuschnitte auch ihre Nachteile. So verträgt Schaumstoff Sonnenstrahlen nicht. Deshalb sollte man diese Zuschnitte niemals direkten Sonnenstrahlen aussetzen. Außerdem ist auch die mechanische Festigkeit des Schaumstoffes nicht sonderlich hoch, sodass man ihn nicht allzu hohen Belastungen aussetzen sollte. Hinzu kommt noch, dass der Härtegrad ziemlich stark variieren kann, weshalb es auch zu Missverständnissen kommen kann.  

Worauf sollte man bei der Wahl der Schaumstoff-Zuschnitte achten?  

In erster Linie gilt es auf den Einsatzzweck zu achten. Will man diese Zuschnitte für die Stabilisierung einer Matratze oder eines Sofas benutzen, so sollte der Zuschnitt aus Schaumstoff mindestens Härtegrad drei aufweisen und eine Dicke von 5 cm aufweisen. Auch die Länge des gewählten Zuschnitts sollte der Länge der Matratze angepasst werden. Will man dagegen eine Gartenauflage oder ein Sitzkissen fertigen, so sollte man einen kleineren Zuschnitt wählen. Für Polster beim Umzug passen möglichst weiche Zuschnitte, die auch von den Abmessungen her den verwendeten Kartons entsprechen müssen. Bei der Füllung von Stofftieren muss man deren Abmessungen berücksichtigen.  

Wo findet man Schaumstoff-Zuschnitte?  

Sowohl in reellen als auch in Online-Geschäften sind sie zu finden. Im zweiten Fall kann man mit günstigeren Preisen rechnen, weil die Werbungskosten von Online-Händlern geringer ausfallen. Außerdem kann man in Online-Geschäften ein größeres Sortiment finden. Die Preise der Online-Händler lassen sich ebenfalls schneller als in reellen Geschäften miteinander vergleichen, sodass man das Geschäft mit den niedrigsten Preisen wählen kann. Was am wichtigsten ist: Wenn man Zuschnitte online bestellt, hat man das 14-Tage-Rückgaberecht. Deshalb ist man vor Fehlkäufen sicher.  

Fazit  

Schaumstoffzuschnitte sind vielseitig einsetzbar und leicht zu handhaben, auch durch Unternehmen wie der Bucher Schaumstoffe KG. Aber man muss Zuschnitte mit richtigen Abmessungen und anderen Eigenschaften wählen. Am leichtesten lässt sich das in Online-Geschäften bewerkstelligen, weshalb zum Online-Kauf zu raten ist.

Teilen

letzte Posts


Archiv

2017 2018